vWORK setzt bei den Geräten und der Infrastruktur für sein öffentliches WLAN auf führende Hersteller aus Deutschland. Sie müssen sich um nichts kümmern – die optimale Ausleuchtung, die Konfiguration und Wartung während der Vertragslaufzeit übernehmen wir.

So funktioniert vWORK WLAN

Provider

Sie stellen Ihren Kunden, Gästen und Bürgern zwar das WLAN zur Verfügung – als Betreiber fungiert jedoch die Stahl Computertechnik GmbH. Wir sind ein inhabergeführter IT-Systempartner aus Pfaffenhofen a. d. Ilm (Oberbayern) und das Unternehmen hinter der Marke vWORK. Die Stahl Computertechnik GmbH ist bei der Bundesnetzagentur als Provider gelistet.

Triple-A-System

vWORK WLAN wird Datensicherheit und Datenschutz voll gerecht mit dem Triple-A-System aus Authentifizierung, Authentisierung, Accounting.

Nutzungsbedingungen

Jeder WLAN-Nutzer muss die Nutzungsbedingungen bestätigen, bevor er sich mit dem Internet verbinden kann.

Datenverkehr

Der gesamte Datenverkehrt wird über eine verschlüsselte Verbindung per VPN-Tunnel in unsere Rechenzentren in Deutschland und der Schweiz (je nach Standort des WLAN-Nutzers) geleitet. Dort wird die MAC-Adresse des Nutzergeräts zur Identifizierung protokolliert.

Filterung

Unerwünschte Websites, z. B. mit illegalen oder jugendgefährdenden Inhalten werden gefiltert, der Nutzer erhält keinen Zugriff. Auch die Nutzung von Tauschbörsen ist gesperrt.

Das Ergebnis: Sie müssen keine Mitstörerhaftung tragen!

Zuverlässige Technik „Made in Germany“

Individuelle Konfiguration

Die Lösung wird jeweils an örtliche Gegebenheiten angepasst. Dazu vermessen unsere Servicepartner die Fläche vor Ort für eine optimale Ausleuchtung mit WLAN und bestmögliche Platzierung des Access Points.

Router, WLAN HotSpot / Public Spot

Wir setzen Geräte und Software von LANCOM und Bytec ein. LANCOM ist im Bereich Router / WLAN der führende deutsche Hersteller; Geräte und Software sind „made in Germany“ und spezielle sind BSI-zertifiziert. In Fahrzeugen kommen die eigens dafür entwickelten Router des Schweizer Unternehmens netModule zum Einsatz.

Anbindung Gateway / VPN Standortverbindung

Die Basis für den Betrieb des öffentlichen WLAN an Ihrem Standort bildet ein Gateway. Dies wird mittels VPN an das vWORK Rechenzentrum angebunden. Die dafür benötigte Infrastruktur auf Rechenzentrumsseite, das Bereitstellen des Gateways vor Ort und das Management übernimmt vWORK.

Bandbreite

Für den Service wird eine maximale Bandbreite definiert, die sich alle Nutzer am Standort teilen. Für den einzelnen Nutzer ist die Bandbreite auf 2Mbit beschränkt. Damit lassen sich immer noch HD Videos ansehen. Jedoch kann so ein einzelner Benutzer durch einen Download oder Streaming nicht die gesamte Bandbreite des Standorts in Anspruch nehmen.

Traffic

Ebenso wird ein maximales Datentransfervolumen definiert, das sich alle Nutzer am Standort teilen. Eine Beschränkung pro WLAN Nutzer ist nicht definiert, kann jedoch individuell eingestellt werden.

Anbindung Access Points / WLAN Controller

Um ein einheitliches WLAN-Netz am Standort oder standortübergreifend ausstrahlen zu können (SSID) werden die Access Points über einen zentralen WLAN Controller verwaltet. Das ermöglicht den Nutzern ein Roaming zwischen den einzelnen Access Points, eine erneute Einwahl ist somit nicht nötig.

Global Roaming

Die Access Points unterschiedlicher Standorte und Hersteller können zusammen geschaltet werden. Somit ist keine erneute Authentifizierung erforderlich beim Standortwechsel.

vWORK Rechenzentrum

vWORK betreibt eigene Rechenzentren in München, Ingolstadt und Zürich. Mehr über unsere hohen Sicherheitsstandards erfahren Sie hier.

Montage

Die Router sind vorkonfiguriert, so dass eine Eigenmontage möglich ist. Optional übernehmen speziell ausgebildete Techniker die Montage. Sie erhalten außerdem auf Wunsch gerne eine Einweisung bei Ihnen vor Ort.

Ein Gerät für mehrere Einsatzzwecke

Die von uns verwendeten Router sind für mehrere SSIDs und Netze konfigurierbar. Damit sind unterschiedliche Einsatzszenarien mit nur einer Lösung und einem Gerät umsetzbar.

Portfreischaltung

Folgende Ports bzw. Dienste sind generell freigeschaltet:

  • Web: Port 80 und 443

  • E-Mail (SMTP, IMAP4, POP3): Port 25, 465, 143, 993, 110 und 995

  • PTT: Port 4374

  • VPN (IPSEC, PPTP, openVPN): Port 500, 4500, 1723 und 1194

Für ein individuelles Angebot nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

vWORK setzt auf führende Technologiepartner